Questo sito utilizza cookie di terze parti per inviarti pubblicità in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più clicca QUI 
Chiudendo questo banner, scorrendo questa pagina, cliccando su un link o proseguendo la navigazione in altra maniera, acconsenti all'uso dei cookie. OK

Friedrich Hollaender : Das deutsche Kabarett vor und nach dem zweiten Weltkrieg

L'anteprima di questa tesi è scaricabile in PDF gratuitamente.
Per scaricare il file PDF è necessario essere iscritto a Tesionline.
L'iscrizione non comporta alcun costo. Mostra/Nascondi contenuto.

12 Während der Hollywood-Jahre kam Hollaender 1952 einmal besuchsweise nach Deutschland zurück. Nach der schockierenden Besichtigung des Konzentrationslagers Dachau konnte er sich zunächst eine Rückkehr nicht mehr vorstellen. Die Sehnsucht nach dem Land seiner Jugend und seiner Sprache war aber größer, und drei Jahre später zog er doch endgültig nach Deutschland zurück. Trotz seiner Erfolge als Filmkomponist hatte ihn Hollywood nicht glücklich gemacht. 1955 ließ er sich in München nieder und widmete sich wieder dem Kabarett, auch wenn er das Filmgeschäft nicht völlig verließ. Der neue Anfang war hier auch schwierig, und sein erster Versuch, das Musical Scherzo, scheiterte. Bald aber stellte sich wieder der Erfolg ein, als er für die Bühne Trude Kolmans Die kleine Freiheit arbeitete. Die Zeit des großen Kabaretts war allerdings vorbei, und 1961 gab er diese von ihm sehr geliebte Tätigkeit auf. Die Stimmung in Deutschland war nach dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr so günstig für das Kabarett, wie sie es vor 1933 gewesen war, und trotz seiner immer guten Arbeit konnte Hollaender nur einen mäßigen Erfolg erzielen. Der Abschied vom Komponieren bedeutete aber nicht, dass er seine ganze Tätigkeit unterbrach. Tatsächlich schrieb er noch die Musik für Kurt Hoffmanns Kinokomödie Spukschloß im Spessart und drehte einige Fernsehsendungen, unter anderem das Portrait Spötterdämmerung – Gespräche mit Friedrich Hollaender, und Musikalische Spielereien, die aus vielen alten und mehreren neuen Nummern von ihm bestanden. 1972 erhielt er den Schwabinger Kunstpreis für Musik. Schließlich konzentrierte er sich aber ganz aufs Schreiben und veröffentlichte seine Autobiographie sowie wenige andere Bücher. Friedrich Hollaender starb in München am 18. Januar 1976.

Anteprima della Tesi di Marilisa Rivis

Anteprima della tesi: Friedrich Hollaender : Das deutsche Kabarett vor und nach dem zweiten Weltkrieg, Pagina 8

Tesi di Laurea

Facoltà: Lettere e Filosofia

Autore: Marilisa Rivis Contatta »

Composta da 171 pagine.

 

Questa tesi ha raggiunto 589 click dal 10/01/2005.

Disponibile in PDF, la consultazione è esclusivamente in formato digitale.