Questo sito utilizza cookie di terze parti per inviarti pubblicità in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più clicca QUI 
Chiudendo questo banner, scorrendo questa pagina, cliccando su un link o proseguendo la navigazione in altra maniera, acconsenti all'uso dei cookie. OK

Friedrich Hollaender : Das deutsche Kabarett vor und nach dem zweiten Weltkrieg

L'anteprima di questa tesi è scaricabile in PDF gratuitamente.
Per scaricare il file PDF è necessario essere iscritto a Tesionline.
L'iscrizione non comporta alcun costo. Mostra/Nascondi contenuto.

10 Tätigkeiten wurde. In der Berliner Kulturszene der zwanziger Jahre war Friedrich Hollaender eines der kreativsten Multitalente und wirkte auch auf dem Gebiet der neuen deutschen Jazz-Kultur, die sich langsam etablierte, als führende Figur. Er war mit Stephan Weintraub befreundet, der mit anderen Studienkameraden die erste Berliner Jazz-Kapelle gegründet hatte, die Weintraub’s Syncopators. Hollaender schloss sich der Band an, für die er lange Zeit komponierte, arrangierte und oft selbst am Flügel saß. Am Anfang seiner Karriere als Kabarettist, im berühmten Max Reinhardt Kabarett Schall und Rauch in Berlin, lernte Friedrich Hollaender die Schauspielerin Blandine Ebinger kennen, die er 1919 heiratete und die ihm eine Tochter, Philine, gebar. 1926, nach einer langjährigen Zusammenarbeit mit seiner Frau, trennte er sich von ihr. Im selben Jahr komponierte er seine erste Filmmusik zu dem sozialkritischen Stummfilm Martin Bergers, Kreuzzug des Weibes, der ein großer Erfolg wurde. Der richtige Durchbruch mit den Liedern gelang ihm 1930 mit der Filmmusik zu Josef von Sternbergs Film, Der Blaue Engel, nach dem Roman Heinrich Manns, Professor Unrat. Mit diesem Film, der auch Marlene Dietrich, die Interpretin der Lieder, zum Star machte, wurde er von nun an ein gefragter Filmkomponist. Zwei Jahre später arbeitete er für die amerikanische Filmgesellschaft UFA und Ich und die Kaiserin, eine musikalische Komödie, war sein erster und einziger Film, in dem er selbst Regie führte, was ihn nicht davon abhielt zusammen mit Franz Wachsmann die Musik zu arrangieren und die Lieder zu texten. Dieses neue Arbeitsgebiet im Tonfilm, mit dem er sich sofort einen guten Namen machte, erlaubte ihm während seines Exils in den USA, sich finanziell gut durchzuschlagen, denn seine kabarettistische Arbeit hatte dort keinen Erfolg. Deshalb wird die Zeit in Kalifornien als Filmmusik-Periode bezeichnet.

Anteprima della Tesi di Marilisa Rivis

Anteprima della tesi: Friedrich Hollaender : Das deutsche Kabarett vor und nach dem zweiten Weltkrieg, Pagina 6

Tesi di Laurea

Facoltà: Lettere e Filosofia

Autore: Marilisa Rivis Contatta »

Composta da 171 pagine.

 

Questa tesi ha raggiunto 589 click dal 10/01/2005.

Disponibile in PDF, la consultazione è esclusivamente in formato digitale.