Questo sito utilizza cookie di terze parti per inviarti pubblicità in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più clicca QUI 
Chiudendo questo banner, scorrendo questa pagina, cliccando su un link o proseguendo la navigazione in altra maniera, acconsenti all'uso dei cookie. OK

Analisi di una selezione di articoli dello Spiegel sull'11 settembre 2001 sulla base delle teorie di Norman Fairclough e Klaus Brinker (in lingua tedesca)

L'anteprima di questa tesi è scaricabile in PDF gratuitamente.
Per scaricare il file PDF è necessario essere iscritto a Tesionline.
L'iscrizione non comporta alcun costo. Mostra/Nascondi contenuto.

1 Überblick über die Entwicklung der Zeitschrift Der Spiegel 11 Diese Leistung macht es auch zum meistzitierten Medium in Deutschland. An 52 bis 53 Montagen im Jahr erscheint ein durchschnittlich 210 Seiten dickes Heft mit circa 124 redaktionellen Seiten, das Ergebnis der Zusammenarbeit von über 270 auf zehn Ressorts verteilten Journalisten. Acht deutsche und 22 ausländische Redaktionen überprüfen die Sachverhalte und leisten dem „investigativen Journalismus“ ihren Beitrag. Anspruch des Spiegel ist es insbesondere, dass „Themen so dargestellt werden, dass die handelnden Personen hinter den Ereignissen zu erkennen sind“ 24 . Bevor jedoch ein mutmaßlicher Skandal aufgedeckt wird, muss jedes Detail einer Reportage auf Richtigkeit überprüft werden. Diese unverzichtbare Funktion wird von den Dokumentationsjournalisten übernommen. Wie alle Redaktionen haben sie Zugriff auf das legendäre Spiegel-Archiv, eines der umfangreichsten Pressearchive der Welt, in dem über 35 Millionen Textdokumente und fünf Millionen Bilder elektronisch, auf Mikrofilm und in Papierform abgelegt sind. Den Dokumentationsjournalisten ist die wichtige Aufgabe anvertraut, Fakten, Daten, Namen, Bilder und Plausibilität der redaktionellen Beiträge zu Recherchieren und zu überprüfen. Erst nach der sorgfältigen Verifizierung aller Bestandteile der Reportage darf diese veröffentlicht werden. 24 s. www.media.spiegel.de/objektinfo/o_spiegel/objekt_spiegel_konzept.html

Anteprima della Tesi di Nicole Maina

Anteprima della tesi: Analisi di una selezione di articoli dello Spiegel sull'11 settembre 2001 sulla base delle teorie di Norman Fairclough e Klaus Brinker (in lingua tedesca), Pagina 11

Tesi di Laurea

Facoltà: Lingue e Letterature Straniere

Autore: Nicole Maina Contatta »

Composta da 129 pagine.

 

Questa tesi ha raggiunto 1730 click dal 28/01/2005.

 

Consultata integralmente 2 volte.

Disponibile in PDF, la consultazione è esclusivamente in formato digitale.