Questo sito utilizza cookie di terze parti per inviarti pubblicità in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più clicca QUI 
Chiudendo questo banner, scorrendo questa pagina, cliccando su un link o proseguendo la navigazione in altra maniera, acconsenti all'uso dei cookie. OK

Analisi di una selezione di articoli dello Spiegel sull'11 settembre 2001 sulla base delle teorie di Norman Fairclough e Klaus Brinker (in lingua tedesca)

L'anteprima di questa tesi è scaricabile in PDF gratuitamente.
Per scaricare il file PDF è necessario essere iscritto a Tesionline.
L'iscrizione non comporta alcun costo. Mostra/Nascondi contenuto.

1 Überblick über die Entwicklung der Zeitschrift Der Spiegel 7 Im selben Jahr fühlte sich dieser nochmals von einer Spiegel- Titelgeschichte (Bedingt abwehrbereit) angegriffen, die er zum Anlass nahm, Augstein des Landesverrats zu bezichtigen und die Spiegel- Redaktion besetzen sowie Augstein und sieben Mitarbeiter festnehmen oder verhaften zu lassen. Gleichzeitig wurde der stellvertretende Chefredakteur und Militärexperte Conrad Ahlers, Autor der Titelgeschichte, an seinem Urlaubsort in Spanien verhaftet, wie sich später herausstellte durch ein Manöver Strauß’. Dieses Vorgehen „etwas außerhalb der Legalität“ – wie es der damalige Bundesinnenminister Höcherl definierte – führte zu einer schweren Regierungskrise 11 . Die Spiegel-Affäre erhitzte die öffentliche Meinung und führte erstmals zu einem großen demokratischen Engagement in der Bevölkerung – der Rücktritt von Strauß wurde gefordert. Die Hartnäckigkeit Adenauers, der Strauß nicht von der Seite wich, hatte jedoch den Rücktritt der fünf FDP-Minister seines Kabinetts zur Folge. So musste Strauß schließlich auf sein Amt verzichten, um der Aufstellung eines neuen Kabinetts nicht im Wege zu stehen. Augstein hingegen musste 103 Tage Untersuchungshaft über sich ergehen lassen, bis Februar 1963, während Adenauer im Oktober des selben Jahres, vor Ablaufen seines Mandats, als Kanzler verabschiedet wurde 12 , womit die Adenauer-Ära ein Ende nahm. Nachdem sich zeigte, dass die Belastungen unbegründet waren, wurde 1965 das Verfahren gegen Augstein eingestellt. 11 Quelle: www.dhm.de/lemo/html/DasGeteilteDeutschland/DieZuspitzungDesKalten Krieges/UnzufriedeneRepublik/spiegelAffaere.html 12 Spiegel Nr. 46/2001, S. 110.

Anteprima della Tesi di Nicole Maina

Anteprima della tesi: Analisi di una selezione di articoli dello Spiegel sull'11 settembre 2001 sulla base delle teorie di Norman Fairclough e Klaus Brinker (in lingua tedesca), Pagina 7

Tesi di Laurea

Facoltà: Lingue e Letterature Straniere

Autore: Nicole Maina Contatta »

Composta da 129 pagine.

 

Questa tesi ha raggiunto 1730 click dal 28/01/2005.

 

Consultata integralmente 2 volte.

Disponibile in PDF, la consultazione è esclusivamente in formato digitale.