Questo sito utilizza cookie di terze parti per inviarti pubblicità in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più clicca QUI 
Chiudendo questo banner, scorrendo questa pagina, cliccando su un link o proseguendo la navigazione in altra maniera, acconsenti all'uso dei cookie. OK

Analisi di una selezione di articoli dello Spiegel sull'11 settembre 2001 sulla base delle teorie di Norman Fairclough e Klaus Brinker (in lingua tedesca)

L'anteprima di questa tesi è scaricabile in PDF gratuitamente.
Per scaricare il file PDF è necessario essere iscritto a Tesionline.
L'iscrizione non comporta alcun costo. Mostra/Nascondi contenuto.

1 Überblick über die Entwicklung der Zeitschrift Der Spiegel 8 Augstein war sein ganzes Leben lang aktiv an der redaktionellen Arbeit sowie am Unternehmen Spiegel beteiligt. Von 1950 bis 1962 war er gemeinsam mit dem Verleger John Jahr, danach mit dem Verleger und Drucker Richard Gruner Mitinhaber des Spiegel. 13 Ab 1969 blieb Augstein Alleineigentümer, bis sich der Verlag Gruner + Jahr 1971 zu 25 Prozent am Spiegel beteiligte. 1974 kam Augstein jedoch auf die Idee, ein innovatives Beteiligungsmodell einzuführen und seinen Mitarbeitern die Hälfte des Verlages zu schenken. Mitverantwortung, Mitentscheidung und ein Anspruch auf die Hälfte des Gewinns zählen seither zu den Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter und prägen das Verlagsklima. Nirgendwo anders ist diese Idee, die Beschäftigten eines Unternehmens auch zu Inhabern zu machen, so konsequent verwirklicht worden. Zu einem späteren Zeitpunkt gestand Augstein, diese Entscheidung zwischendurch bereut zu haben. 1989 wollte er das Modell rückgängig machen, 14 verwarf die Überlegung jedoch wieder. Kurzzeitig engagierte sich Augstein sogar politisch und trat in die nordrhein-westfälische FDP ein. Im traditionellen CDU-Wahlkreis Paderborn wurde er zum Bundestagsabgeordneten, nach gerade zwei Monaten bewegte ihn jedoch das Ausscheiden von Günter Gaus als Chefredakteur dazu, sein Mandat niederzulegen 15 . 13 Spiegel Nr. 46/2002, S. 109 14 Spiegel Nr. 44/1993 15 Spiegel Nr. 46/2002, S. 111

Anteprima della Tesi di Nicole Maina

Anteprima della tesi: Analisi di una selezione di articoli dello Spiegel sull'11 settembre 2001 sulla base delle teorie di Norman Fairclough e Klaus Brinker (in lingua tedesca), Pagina 8

Tesi di Laurea

Facoltà: Lingue e Letterature Straniere

Autore: Nicole Maina Contatta »

Composta da 129 pagine.

 

Questa tesi ha raggiunto 1730 click dal 28/01/2005.

 

Consultata integralmente 2 volte.

Disponibile in PDF, la consultazione è esclusivamente in formato digitale.